Berichte von 10/2014

Donnerstag, 16.10.2014

Halloween!!!

Seit heute Morgen sind die Vorbereitungen für unsere Halloween Party in vollem Gange. Nachdem wir das Haus mit Kerzen und Kürbissen dekoriert haben und einige Grabsteine und Spinnennetze vor den Haustüren angebracht.

Leider war das Motto unserer Halloween-Party eher traurig. Eine gute Freundin meiner Gastmutter wird Morgen nach New York ziehen und deswegen nutzten wir die Gelegenheit um eine Abschiedsparty mit dem Motto „What do you know about Lis?“. Da ich ihre Freundin das erste Mal während unseres Campingausfluges Getroffen habe, habe ich ein Kostüm ausgesucht dass mich an unseren Nächtlichen Ausflug zum See erinnert hatte an dem meine Gastmutter, ein paar ihrer Freundinnen und ich uns Gruselgeschichten erzählt  h atten.

(Natürlich habe ich mir das „Trick or Treat“ mit  meinen Gastgeschwistern nicht entgehen lassen ;))

*It was a great time! Bye Lis! We all gonna miss you!!

 

Donnerstag, 16.10.2014

T-Day-Clubs

Seit letzter Woche werden die verschiedenen Clubs für die sogenannten T-Days angeboten. Die T-Days finden zweimal im Monat an einem Donnerstag während des „Homerooms“, also vor dem Unterricht, statt. Alle Schüler wählen zwei Clubs aus an denen sie in dieser Zeit teilnehmen; ich habe mich für den Zumba-Club und den TV-Club entschieden. Die Schule bietet natürlich noch weitere verschiedene Clubs wie Chinese-Club, Bands, Mathletes, ... an.

Durch die T-Day-Clubs bietet die Schule eine Möglichkeit an, alle Schüler in die Schulgemeinschaft zu integrieren und ihre Interessen zu fördern.

Ich freue mich bereits auf das erste Clubtreffen und die vielen neuen Erfahrungen!

Mittwoch, 15.10.2014

PSAT

Heute habe ich also den PSAT abgelegt. Der „National Merit Scholarship Qualifying Test” (PSAT/NMSQT) ist ein Vorbereitungstest auf den eigentlichen SAT, der im Frühjahr 2015 stattfinden wird. Der gesamte PSAT ist in fünf „Sections“ unterteilt deren Aufgaben in einer bestimmten Zeit zu lösen sind („Section 1“ zu „Section 4“ in 25 Minuten und „Section 5“ in 30 Minuten). Der Test beinhaltet „Critical Reading“, „Math“ und „Writing Skills“, wobei das Timing für „Critical Reading“ und “Math” 25 Minuten entspricht.

Der Großteil der Aufgaben besteht aus Multiple Choice. Das ganze Ziel des eigentlichen SAT ist es, Schülern mit einer hohen Punktzahl Collegestipendien zu ermöglichen.

Austauschschüler, die keinen High School Abschluss anstreben um anschließend daran ein College zu besuchen (wie die meisten Austauschschüler aus Deutschland), müssen an diesem Test nicht teilnehmen, können den Test jedoch als Erfahrungsbereicherung sehen.

Im Dezember werde ich mein Ergebnis und einige Verbesserungsvorschläge für die jeweiligen Fachgebieten erhalten.

Montag, 13.10.2014

Family Trip - Marryland

Heute sind wir von unserem Familienausflug nach Maryland zurückgekommen. Wir haben einen Stellplatz am Strand des Atlantischen Ozeans gemietet und haben dann das Wochenende mit ein paar Freunden meiner Gastfamilie verbracht. Von unserem Stellplatz hatten wir einen unglaublichen Ausblick auf das Meer!! Es war wirklich unglaublich schön! Da das Wetter am Sonntag super war, konnten wir sogar im Meer schwimmen (es war eiskalt!!! ;P) und am Strand spazieren gehen. Außerdem habe ich gelernt „Domino“ auf puerto-ricanische Art zu speilen...

        

Da Halloween näher rückt haben wir noch kurzfristig entschlossen ein Paar Kürbisse zu schnitzen! Mein Gastbruder hat erfolgreich seine Pfadfinderprüfung bestanden ;)) Thank you all for this great time!!!!

 

Außerdem ist heute Columbus Day, deshalb war auch kein Unterricht. Allerdings steht nächste Woche der PSAT/ NMSQT („National Merit Scholarship Qualifying Test“) an, deshalb werde ich jetzt versuchen mich ein bisschen darauf vorzubereiten.

*Es ist ziemlich interessant zu hören, was die Leute hier über diesen amerikanischen Feiertag denken! Hier gibt gemischte Gefühle über die "Entdeckung" Amerikas...*

 

Mittwoch, 01.10.2014

LF 75

Heute hatte meine Schule ihr 75-jähriges Jubiläum gefeiert! Es war unglaublich! Die letzten zwei Wochen sind wegen diesem Jubiläum Abschlussklassen aus den Jahren 1983, ... eingeladen worden um die Schule zu besichtigen und Reden über ihre eigene Schulzeit zu halten! Es ist so interessant wenn man bedenkt, dass die Schule schon so lange besteht und die Schüler die ihren Abschluss vor diesen Jahren hatten, immer noch eine Beziehung zu dieser Schule haben.

Und heute war dann also offiziell der 75. Jahrestag! Nach dem Gottesdienst mit Ansprache des Bischofs und einer ehemaligen Schülerin, der Flaggenzeremonie und dem School-Song gab es zur Feier Cupcakes und danach wurden T-Shirts mit dem Schulmotto: “For e'er we will be true.” verteilt.

Als Highlight, gab es ein Foto mit allen Schülern die im Park ein „LF 75“ geformt haben! Es war wirklich ein total toller Schultag mit so vielen neuen Erfahrungen und Einblicken in meine Schule!