Berichte von 07/2015

Donnerstag, 02.07.2015

Back in Germany

Nach dem achtstündigen Flug zurück nach Deutschland wurde ich mit einem süßen Plakat von meiner Familie und der Freundin meiner Mutterempfangen!! Momentan fällt es mir schwer mir das Leben zurück in Deutschland ohne meine Gastfamilie vorzustellen. Aber nichts desto trotz freue ich mich wiederbei meiner wundervollen Familie und meinen Freunden zu sein. Trotz der wunderschönen und spannenden Zeit habe ich meine lieben hier vermisst und freue mich wieder Zeit mit ihnen zu verbringen.

Mein Letzter Tag in Philadelphia war großartig! Meine Gastmutter und ich verbrachten zwei Stunden Rollerskating und ich konnte noch einen Letzten Blick auf Philadelphias Hafen werfen. Natürlich sieht sich meine immer noch quicklebendige Gastmutter keinen Grund mich nach ihrem Tod zu verfolgen ;)

Nachdem wir zurück nach Haus gefahren waren hatte ich noch ein wenig Zeit mich von einigen Freunden zu verabschieden und musste mich etwa eineinhalb Stunden vor meinem Abflug schweren Herzens von meinen Grandparents verabschieden. Meine Gastmutter drückte mir vor meinem Abflug noch einen Briefumschlag in die Hand den ich im Flugzeug öffnen sollte. Der Abschied fiel schwer und noch immer kann ich kaum glauben sie so lange Zeit nicht mehr sehen zu können. Als ich im Flugzeug den Briefumschlag aufmachte erwarteten mich ein Brief meiner Gastmutter und eine Halskette die sie letztes Jahr in der Dominikanischen Republik ergattert hatte.

Ich vermisse diese wunderbare Gastfamilie die jetzt zu einem Teil meiner Familie geworden ist unglaublich und werde diese wundervolle Zeit nie vergessen!!!

Thanks, my amazing host family! I had the best year with you and I am so grateful that you made me part of your wonderful family! Thanks to my Grandparents, who always helped me, whenever I needed you! For baking me delicious Chocolate Cake and Bread Pudding, and droving me all around Philly to show me the most incredible places. Thanks to my host parents who gave me a family and showed me so many things. Thanks Jess, my great host mom, who stayed up with me all night to watch the Walking Dead. Thanks Jake, my great host dad, who drove me in the middle of the night to through the city and helped me with math and physics whenever I needed you. And thanks for the delicious Ice Cream;) Thanks Ana for watching Downtown Abbey with me the whole day, for showing me loom kidding and for the funny bus tours to my school. Thanks to you Ana, and your parents for showing me Lancaster! And thanks to my host siblings, who showed me how great it is to be woken up at 6am on a Saturday to snuggle. I had so much fun while playing Card Games with the most wonderful little brother, and with my little sister Maggie who showed me snakes in our backyard! And also Thanks to my Koran host brother who always showed me where to go to have the most fun! Thanks for being such a great host family!

To not forget my wonderful friends: Thanks guys for making school the most fun time of my life. For embarrassing me in front of every teacher, and for driving me crazy. For the Ice Cream and the Cookies! For the Fun time outside of school and everything else! I´m missing you a lot!!!

And last but not least: Thanks to my wonderful High School, Sister Cathleen and all the office teachers! Thanks to my teachers for the funniest history class, the most interesting physics class, the greatest chemistry class, the best math class, my wonderful theology class and the best English class. A special thanks to Ms. Singh, my ESOL teacher who was always there for me, who helped me with everything and made this school year wonderful! Also a special thanks to Mrs. Cornwall, my chemistry teacher who showed me how much fun chemistry can be!

Mittwoch, 01.07.2015

My Last Day in the US

Heute also ist es soweit. Die Koffer sind gepackt. Mein Zimmer sowie das Badezimmer dass ich mit der Aunti geteilt habe geputzt und die ersten Abschiede bereits genommen. Meine Gastgeschwister und mein Gastvater sind bereits heute Morgen zu eine weiteren Sommercamp bzw. zur Arbeit aufgebrochen.

Die Letzten Tage habe ich mit meinen Freunden in Kinos, Restaurants und Down Town verbracht. Meine Gastfamilie und ich haben einige Ausflüge nach Penn´s LAnding zur „Tall Ship Show“ gemacht und das Nightlife einige Male miterlebt. Außerdem stand eine Philly Bus Tour mit dem Besuch des Planetariums, der Independence Hall sowie der Liberty Bell an. Meine Gastmutter überlegte sich einige wunderbare Ausflüge für meine letzten Tage, wir waren Schwimmen, beendeten unsere letzte Serie und schmiedeten Pläne wie wir die neue Staffel Walking Dead ab Oktober gemeinsam verfolgen könnten.

Für meinen Letzten Tag haben wir geplant noch ein letztes Mal nach Penn´s Landing zu fahren um Rollerskates zu fahren. Ich selbst habe nie gelernt Rollerskates zu fahren und meine Gastmutter ist seit gut 20 Jahren nicht mehr gefahren. Es hat ein bisschen gedauert sie dazu zu überreden aber schließlich gab sie sich mit der Drohung mich als Geist zu verfolgen sollte sie sich das Genick brechen zufrieden und jetzt machen wir uns auf den Weg um uns an einem neuen Abenteuer auszuprobieren!!

Thanks for being the best host mom Jess!! I´m going to miss you so much!