Mittwoch, 29.01.2014

Bewerbungsgespräch bei CAP

Hallo meine lieben :)

Wie ihr wisst hatte ich heute mein Bewerbungsgespräch bei CAP. Das Bewerbungsgespräch dauerte circa zwei Stunden. Während des Gesprächs wurde ein Anforderungsprofil von mir erstellt. Zu beginn wurden mir ein paar Fragen zu meiner Onlinebewerbung, bezüglich der Programmart „Privatschule“. Ich wurde nach meinen Interessen, meinen Lieblingsfächern und meinen Zukunftsplänen gefragt. Dann wurden mir ein paar fragen zu meinem Zielland gefragt. Als nächstes wurde ich nach der Regionalwahl gefragt: Ich hätte mir einen bestimmten Staat aussuchen können, habe mich dann jedoch für die Schulwahl unabhängig von der Region entschieden, da die Anforderungen in den Staaten unterschiedlich sind. Da ich nach der 10. Klasse im Ausland gleich in die Kursstufe in der deutschen Schule einsteigen will, möchte ich gerne in einen Staat mit einer möglichst hohen Anforderung gehen.

Nachdem das Anforderungsbild erstellt war, wurden mir Informationen über die Lebensweise amerikanischer Familien und das Verhalten in einer dieser Familien gegeben.

Im Falle eines Vertragsabschlusses wurde mir im Voraus noch eine Tabelle mit einigen Schulen, deren Preise und ein Rechenbeispiel zur Errechnung des Gesamtpreises gegeben. Zudem wird mir die Inhaberin Geska Jäkel ein Mustereines Vertrage zukommen lassen, den ich bis zu einem bestimmten Datum unterschrieben muss, wenn ich mein Austauschjahr mit der Organisation CAP verbringen möchte.

Zum Schluss habe ich die Inhaberin Geska Jäkel noch nach einem Teilstipendium gefragt. Sie wollte den Schnitt meines letzten Zeugnisses und den Schnitt den ich in meinem Halbjahreszeugnis bekommen werde wissen. Da ich den Anforderungen für ein Teilstipendium entsprach, wurde mir ein Teilstipendium bei Vertragsabschluss von der Organisation zugesichert. Wenn ich mit CAP ins Ausland gehe muss ich der Inhaberin Geska Jäkel für das Teilstipendium noch die drei letzten Zeugnisse, ein Essay über mich und meine Interessen und ein Empfehlungsschreiben eines Lehrers zuschicken.

Mehr gibt es heute nicht zu erzählen. Ich melde mich wieder bei euch, bis dahin noch eine Schöne Woche.