Samstag, 19.10.2013

JUBi - Die Jugendbildungsmesse

Heute besuchte ich die sogenannte Jugendbildungsmesse (kurz JUBi), in München. Dort wurden einige Organisationen vorgestellt und nähere Fragen zum Schüleraustausch beantwortet. Das alles wird von der unabhängigen Bildungsberatungsstelle "Weltweiser" organisiert.

Diese Jugendbildungsmesse ist eine Ausstellung, wo sich die verschiedenen Organisationen präsentieren. An Ausstellungsständen werden interessierten Schülern und deren Eltern Informationen zum Schüleraustausch gegeben. Zu Beispiel werden die Programmabläufe und eventuelle Stipendienangebote vorgestellt. Ehemalige Austauschschüler berichten von ihren Erlebnissen und der Vorbereitung des Austauschjahres durch die Organisation. Zudem werden Lektürevorschläge zur Vorbereitung und interessante Onlineforen vorgestellt.

Von den Ausstellern werden bisher ungeklärte Fragen beantwortet. Damit man an wichtige Fragen noch einmal erinnert wird, liegt ein Fragebogen mit vorgefertigten Fragen für die Aussteller an der Information, am Eingang der JUBi, aus. Dennoch sollte man diese Ausstellung nicht ganz unvorbereitet besuchen, da sich viele Schüler und Eltern für einen Schüleraustausch interessieren und sich auch meist über 80 Organisationen auf dieser Ausstellung präsentieren. Daher wäre es sinnvoll sich vorher, die für den jeweiligen Ort angegebenen Organisationen anzusehen und sich die Organisationen und Veranstalter vorzumerken, die auf den ersten Blick geeignet wirken. Das ist äußerst wichtig, da sich einige Organisationen auf spezielle Länder und Zielgruppen wie Au-Pair-Aufenthalte beschränken.

Für alle die sich für einen Schüleraustausch interessieren: Die Ausstellung tourt durch verschieden Stätte, findet immer samstags statt und der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen findet ihr auf der Website von "Weltweiser": http://www.weltweiser.de/messenauslandsaufenthalte.htm