Montag, 19.01.2015

Trip to Lancaster

Über das Wochenende bin ich mit meiner Gastfamilie nach Lancaster zu Bekannten meiner Gasteltern gefahren. Es war als würden wir eine andere Welt betreten! Auf dem Weg zum Haus der Bekannten sahen wir Menschen, die ihr Auto gegen eine Pferdekutsche eingetauscht hatten und trotz des strömenden Regens ihrem Dresscode folgen!

Die Familie der Bekannte war unglaublich nett!!! Und da Mennoniten und Amish ursprünglich aus Europa und der Nähe Deutschlands nach Amerika kamen, sind Teile der Deutschen Sprache immer noch im Wortschatz der Amish und Mennoniten vorhanden. Ich habe mich daher mit der Mutter der Freundin meiner Gasteltern, die in unserem Haus wohnt unterhalten, und aus Kinderbibeln aus Grundschulzeiten der Mennoniten älterer Generationen (auf Deutsch geschrieben) vorgelesen. Es war wirklich interessant und eine ganz neue Erfahrung!!

Abends sind wir dann in ein Hotel gefahren wo wir den darauffolgenden Tag wegen des Regens verbracht haben.

An alle Austauschschüler: Wenn ihr die Gelegenheit habt Lancaster zu besuchen, lasst es euch nicht entgehen! Die Kultur der Menschen da ist so anders und die Menschen sind so unglaublich freundlich. Lancaster ist nur 45 Minuten von Philly entfernt, aber es ist so anders als was ihr kennt. Und niemand will sich den Lärm von Pferdekutschen die mitten in der Nacht durch die Hauptstraße traben entgehen lassen ;)

Thanks guys for the great weekend and for all the great new experiences!!!

 Hier meie kleine Schwester und unsere Auntie im Partnerlook (in unserem Hotelzimmer)